co2consult


Foreign Trade
 

Volker Frischkorn,

ich blicke auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Themengebiet Foreign Trade zurück. Nach einer technischen Ausbildung als Verfahrensmechaniker in der stahlverarbeitenden Industrie und einer kaufmännischen Ausbildung bei einem industriellen Automobilzulieferer und einer sich dort anschließenden Mitarbeit in einem Projekt zur Belieferung des irakischen Militärs führte mich mein Weg in einen mittelständischen internationalen Konzern für Sonderkonstruktionen im Baugewerbe. In dieser fast 10-jährigen Tätigkeit als Zoll- und Exportkontrollbeauftragter hatte ich mehrere Auslandseinsätze, insbesondere in Polen, in der Slowakei, im Vatikan und in der Ukraine.

Meine nächste Station war für 6 Jahre ein Softwarehaus für Anwendungen im Außenhandel und der Logistik, dem sich der nächste Entwicklungsschritt bei einem führenden globalen Automobilzulieferer und Technologiekonzern angeschlossen hat. In der dortigen Corporate IT oblag mir die Steuerung des unverkörperten Technologietransfers und danach im Konzernbereich Steuern die Verantwortung für Zoll und Grundsatzfragen Zollwert. Nach diesen 6 Jahren bin ich zu einem mittelständischen IT- und Prozessberatungshaus gegangen und von dort aus habe ich bei einem global führenden IT-Service-Berater die Leitung des Global Trade Management Consulting übernommen.

Nach 5 Jahren habe ich dann für zweieinhalb Jahre mit einem Restrukturierungsauftrag in einem internationalen Logistikkonzern die Geschäftsführung für einen Full-Service-Zollagenten mit Abfertigung, Beratung und Schulung übernommen und von dort den Weg für co2consult geebnet.